Analsonden und Anal Elektroden für Inkontinenz Therapie und Beckenboden Training

Analsonden wurden speziell für sanfte, angenehme und wirksame Anwendungen durch Reizstromgeräte entwickelt. Die betroffene Muskulatur wird durch Muskelkontraktion stimuliert. Somit kann Inkontinenz behandelt werden. Inkontinenz kann durch eine Erschlaffung des Schließmuskels entstehen. Durch die sogenannte Elektrostimulation kann eine Kontraktion der Beckenmuskulatur ausgelöst werden. Durch die elektrischen Reize gewinnt der Patient das Gefühl für den Beckenboden zurück und lernt somit auf sanfte Weise, selbst die Beckenmuskulatur wieder anspannen zu können.

Es gibt durchaus viele Menschen, die unter unfreiwilliger Harn- bzw. Stuhlinkontinenz leiden. Ursachen hierfür sind unter anderem Fehlbildungen sowie Krankheits- oder Verletzungsfolgen. Betroffen sind Frauen und Männer in jedem Lebensalter. Über 7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. 80% der Frauen zwischen 20 und 75 Jahren und 10% der Männer haben Harninkontinenz. Die Stuhlinkontinenz liegt bei beiden Geschlechtern bei ca. 10%. Inkontinenz stellt zudem eine starke seelische Belastung (z.B. Depressionen) für den betroffenen dar. Den meisten Menschen kann jedoch durch eine fachgerechte Behandlung geholfen werden.

Analsonden wurden speziell für sanfte, angenehme und wirksame Anwendungen durch Reizstromgeräte entwickelt. Die betroffene Muskulatur wird durch Muskelkontraktion stimuliert. Somit kann... mehr erfahren »
Fenster schließen
Analsonden und Anal Elektroden für Inkontinenz Therapie und Beckenboden Training

Analsonden wurden speziell für sanfte, angenehme und wirksame Anwendungen durch Reizstromgeräte entwickelt. Die betroffene Muskulatur wird durch Muskelkontraktion stimuliert. Somit kann Inkontinenz behandelt werden. Inkontinenz kann durch eine Erschlaffung des Schließmuskels entstehen. Durch die sogenannte Elektrostimulation kann eine Kontraktion der Beckenmuskulatur ausgelöst werden. Durch die elektrischen Reize gewinnt der Patient das Gefühl für den Beckenboden zurück und lernt somit auf sanfte Weise, selbst die Beckenmuskulatur wieder anspannen zu können.

Es gibt durchaus viele Menschen, die unter unfreiwilliger Harn- bzw. Stuhlinkontinenz leiden. Ursachen hierfür sind unter anderem Fehlbildungen sowie Krankheits- oder Verletzungsfolgen. Betroffen sind Frauen und Männer in jedem Lebensalter. Über 7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. 80% der Frauen zwischen 20 und 75 Jahren und 10% der Männer haben Harninkontinenz. Die Stuhlinkontinenz liegt bei beiden Geschlechtern bei ca. 10%. Inkontinenz stellt zudem eine starke seelische Belastung (z.B. Depressionen) für den betroffenen dar. Den meisten Menschen kann jedoch durch eine fachgerechte Behandlung geholfen werden.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Analsonde TL1R für Inkontinenz Therapie und Beckenboden Training
Analsonde TL1R für Inkontinenz Therapie und...
Die Analsonde (Analelektrode) TL1R ist eine klassische Standardelektrode mit zwei ringförmigen Elektroden. Sie wird für die Elektrotherapie bei Inkontinenz und zur Stimulation des Beckenbodens genutzt und rektal eingeführt. Besonders...
28,95 € *
Analsonde 12C für Inkontinenztherapie und Beckenboden-Training
Analsonde 12C für Inkontinenztherapie und...
Die Analsonde (Analelektrode) 12C ist eine klassische Standardelektrode mit zwei ringförmigen Elektroden. Sie wird für die Elektrotherapie bei Inkontinenz und zur Stimulation des Beckenbodens genutzt und rektal eingeführt. Besonders...
28,95 € *
Zuletzt angesehen